Ausgleichsgymnastik bei Krebs und Chemotherapie

Tumor-Turnen

Krebs und seine Therapie verändert unseren Körper und unsere Leistungsfähigkeit erheblich.
Wichtig ist, dass wir diese Zeit bestmöglichst überstehen:

Hier können wir uns auch ohne Haare und mit dem Gefühl der körperlichen Schwäche wohl fühlen. Durch körperliche Veränderungen nehmen wir häufig ab. Damit unsere Muskeln nicht zur Energiegewinnung verbraucht werden, müssen wir sie moderat trainieren. Durch das Training schüttet unser Körper Endorphine aus, das ist körpereigenes Morphium, es macht uns glücklich und wirkt auch schmerzlindernd. Leichte Ausdauerübungen helfen der allgemeinen Schlappheit entgegen zu wirken. Musik und Bewegung in der Gruppe heben die Stimmung und geben neuen Mut.

Sie können jederzeit mit einer kostenlosen Probestunde einsteigen:

montags, 16:15 Uhr

Leitung: Dr. med. Corinna Gorys-Könemann
(bitte anmelden: 0151 70032887)