Gesundheitsgymnastik

Der Einstieg ist jederzeit möglich. 3/4 h
Gymnastik in kleinen Gruppen, damit der gesundheitsfördernde Effekt stets kontrolliert werden kann (zu angenehm leiser Musik).
Arme, Schultern, die Körpermitte, die Hüfte und auch das Herz werden gekräftigt. 
Ausdauer, Kraft, Koordination werden trainiert und auch das Dehnen für die Gelenkigkeit darf nicht zu kurz kommen.
Immer mit der Möglichkeit anschließend noch gemütlich zusammen sitzen zu können, bei einem Erfrischungsgetränk.
Es gibt Einzel- oder 10er-Karten, so dass Sie auch nur bezahlen, wenn Sie wirklich teilnehmen.
Und Sie können natürlich jede Gruppe einmal kostenlos ausprobieren.

Die Gesundheitsgymnastik gibt es mit unterschiedlichen Schwerpunkten:

Gymnastik S:
ist für Senioren gedacht, die sich beweglich halten wollen, bis ins hohe Alter. In dieser Stunde kann ich auch auf individuelle Probleme eingehen, wie Schwierigkeiten mit dem Rücken, der Blase, den Knien, den Schultern. Wir gehen auch auf die Matte.
freitags 11:15 Uhr

Gymnastik F:
Die Gymnastik zu angenehmer Musik findet ausschließlich auf zwei Beinen statt, also ohne Matte. Es ist eine anstrengendere Variante, die durchaus auch berufstätige Frauen herausfordern soll. Vorbeugung gegen Osteoporose, Herz-Kreis-Lauf-Erkrankungen, Schulterprobleme und Rückenleiden, rundum fit. Durch die geringe Gruppengröße kann ich auch auf spezielle Probleme eingehen.
montags 15 Uhr 

Thera-Gymnastik:
ist für Frauen und Männer, die noch ein bisschen mehr Herausforderung wollen, sowohl was die Kraft als auch was die Koordination angeht. Wir trainieren immer auch mit Therabändern und kleinen Hanteln.
donnerstags 17 Uhr

Stuhl-Gymnastik:
Wer nicht mehr auf die Matte will, kann seine Kraft und Beweglichkeit in dieser Gruppe erhalten und körperlichen Beschwerden vorbeugen.
mittwochs 10 Uhr

Einzelstunden nach Absprache.

Leitung: Dr. med. Corinna Gorys-Könemann

Bitte melden Sie sich vorher an, damit Sie nicht in außergewöhnlichen Urlaubszeiten vor verschlossener Tür stehen.